Kapitel 1 – Ordnung schaffen: Steuern – unvermeidbar…

steuer

Ich kenne niemand, der gerne seine Steuererklärung macht. Wie kann ich mir die lästige Arbeit erleichtern? Was darf ich nicht vergessen? Egal ob mit oder ohne Steuerberater, die Belege müssen wir schon selbst ordnen.

Hier die wichtigsten Tipps um sich viel Zeit und Nerven zu sparen:

  • keine Belege verschlampen – ohne Beleg keine Anerkennung beim Finanzamt – also immer Rechnungen sammeln
  • Rechnungen für Handwerker nie bar zahlen – also: Putzfrau, Kaminkehrer, Gärtner usw immer überweisen und Überweisungsbelege aufheben
  • außergewöhnliche Belastungen, z.B. für Arzneimittel, Zuzahlungen für Therapien , für Ausbildung, Weiterbildung, Kurse usw nicht vergessen – Rechnungen immer sammeln
  • ganz schlecht: Fristen verpassen – das wird sehr schnell teuer
  • Ausgaben für Versicherungen, private Rente etc. berücksichtigen
  • beim Finanzamt die richtige Bankverbindung angeben – falls es zu einer Rückzahlung kommt
  • am schlechtesten: keine Steuererklärung machen – dann wird vom Finanzamt geschätzt

Als Freiberuflerin bin ich es gewohnt, Belege zu sammeln und mich um die Steuerdinge zu kümmern. Ich habe aber auch einige Zeit gebraucht, um mir ein einfaches und sicheres System der Ordnung zuzulegen. Weiterlesen

Advertisements

Was tun an einem freien regnerischen Tag?

 

Heute habe ich frei – nach dem langen Osterwochenende und 4 Tagen in Berlin. Leider Schnee und Regen – kein Wetter für draussen. Was tun?

Endlich Sachen anpacken, die ich schon länger aufgeschoben habe:

Kleiderschrank gestöbert – Steuererklärung 2016 begonnen – Schreibtisch aufgeräumt

In den nächsten Tagen und Wochen geht’s weiter mit Entrümpeln und vielleicht kann ich einige Dinge verkaufen bzw verschenken.

In den nächsten Tagen gebe ich gerne meine Tipps zum Stöbern  weiter!