Stollen- das einfachste Rezept – und sehr gut!

 

Am 2. Adventwochenende ist bei mir seit einigen Jahren immer Stollen-Back-Tag:

Ich mochte Stollen früher nie besonders. Gekaufte Stollen schmecken oft zu süß oder sind sehr trocken. Die selbst gebackenen Stollen mit Hefeteig waren auch nie so der Renner.

Vor ein paar Jahren war ich auf einer weihnachtlichen Lesung im Ismaninger Schloß. Dort gab’s in der Pause auch Stollen. Dieser Stollen war so gut,saftig und aromatisch. Das Beste: das Rezept wurde auch verteilt!

Das Besondere an diesem Stollen: er ist mit einem Mürbeteig mit Quark – auf gut bayrisch Topfen – zubereitet. Das bedeutet: kein Gehenlassen der Hefe und kein Zerfließen der Masse auf dem Backblech mehr.

Das Rezept läßt sich von den Zutaten auch variieren – vielleicht die Rosinen weglassen, dafür Marzipan dazu, andere Trockenfrüchte usw.

Wir lieben diesen Stollen! Ich habe heute 4 Stück gebacken, also die Zutaten mal vier genommen und den Teig in 2 Schüsseln gemischt und geknetet. Gebacken habe ich immer zwei Stollen auf einem Backblech, Backpapier auf das Blech und zwischen die beiden Stollen einen Streifen doppelt gelegte Alufolie.

Das Rezept: altbairischer-topfenstollen

Gutes Gelingen und guten Appetit!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s