Zwetschgendatschi -original mit Hefeteig

 

 

Was gibt es Schöneres als einen frischen Zwetschgendatschi, vielleicht mit Schlagsahne, und einen Kaffee auf der Terrasse?

Also nicht zum Bäcker, sondern selbst backen. Einfach traumhaft! Für mich der Inbegriff von Sommer, Ferien, Dahoam…

Keine Angst vor dem Hefeteig – es kann gar nichts passieren, wenn man ein bisschen Geduld mitbringt!

 

Rezept als pdf   Zwetschgendatschi

Advertisements

Grillen macht Spaß – aber das Putzen!!

Diesen Tipp muß ich noch schnell loswerden! Gerade jetzt im Sommer!

IMG_0622Für den Rost des bekannten schwarzen Kugelgrills habe ich einfach im Gartencenter einen passenden, großen Blumentopf-Untersetzer besorgt. In diesem den abgekühlten Rost mit heißem Wasser und Spülmittel  – wenn der Rost sehr verkrustet ist, nehme ich einen Eßlöffel Spülmaschinenpulver  – einweichen. Nach einigen Stunden läßt sich der Rost sehr gut mit einem Scheuerschwamm oder einer alten Spülbürste sauber machen. Fast ganz ohne Chemie!