Muffins

IMG_0560

 

Muffins sind mein Lieblingsgebäck für jeden Tag – schnell gemacht und mit vielen verschiedenen Zutaten immer wieder zu variieren mit Schokolade, Blaubeeren, Apfelstückchen, Cranberries usw.

Ein Muffinblech mit 12 Vertiefungen und Papierförmchen sind nötig. Dann kann es schon losgehen. Ich verwende zusätzlich die Papierförmchen. Sonst bekommt man die Muffins sehr schwer heil aus den Formen. Tipp: in die Vertiefungen ein paar Tropfen Wasser, dann die Förmchen hineinstellen. Sie verrutschen dann nicht mehr!

Rezept als pdf Muffins

 

 

 

Käsegebäck – selbst gemacht

 

Für eine Einladung zum Wein bei Freunden habe ich dieses Käsegebäck als Mitbringsel gemacht. Kam sehr gut an!

Geht ganz einfach und schnell! Alle Hartkäse sind geeignet – ich nahm einen Bergkäse.

Zutaten:
250g Mehl
150g Butter/Margarine
100 g geriebener Käse
1 Ei
Salz, Pfeffer, Chili nach Geschmack

Aus den Zutaten einen Knetteig bereiten, diesen 30 min in den Kühlschrank, dann Rollen formen, diese in Scheiben schneiden 85mm dick) und auf mit Backpapier belegtes Blech legen.
15-20 min bei 175 Grad backen

 

KulturTipp München: Glas aus Venedig

 

Am Sonntag war ich, mit dem Rad, in einer wunderbaren Ausstellung, die ich unbedingt empfehlen möchte:

Glasobjekte aus Italien – in der Pinakothek der Moderne.

Im 2. Stock sind entlang der Rotunde herrliche Vasen, Schalen und andere Kunstgegenstände, vor allem aus Murano , ausgestellt, dazu noch Videos über die Herstellung der Gläser.

Nicht verpassen!

Biomülltüten – aus alter Zeitung

 

Das ist doch eine tolle Idee! Tüten für den Biomüll aus alter Tageszeitung – die Tüte kommt bei mir in ein quadratisches Plastikgefäß mit Deckel – und dann in die Biotonne.

Die Beschreibung läßt sich beim Anklicken desFotos lesen!

Kokoskuchen – schnell gemacht

Beim Stöbern meiner Vorräte fand ich noch Kokosflocken. Zum Wochenende wollte ich einen Kuchen backen, der sich einige Tage hält. Da ist der Kokoskuchen aus der Kastenform sehr gut geeignet.

Das Rezept lässt sich einfach abwandeln. Statt Kokosflocken eignen sich auch gemahlene Nüsse, eine Mischung aus Nüssen und gehackter Schokolade, statt Rum Milch.

Hier das Rezept als pdf!      Kokoskuchen