KulturTipps – Jahreskarten

IMG_0172

Ich liebe Kunst – Fotos, Gemälde, Plastiken, alt, modern.  Gut, in München gibt es unzählige Möglichkeiten, Museen oder Galerien zu besuchen. Oft höre ich das Argument: die Eintrittspreise sind zu teuer! Ja, die Preise für Einzelkarten sind hoch, aber dennoch nie kostendeckend.

Daher mein heutiger Spar-Tipp: Jahreskarten

 

Ich habe derzeit die Jahreskarten für das Lenbachhaus (20€, Einzelticket 7€) und für das Münchner Stadtmuseum (20€). Ich hatte auch schon die Karte für die Stuck-Villa. Meine Mutter hat mehr Zeit als ich und liebt ihre Dauerkarte für die Münchner Pinakotheken (90€, für Rentner 60€). Die Pinakotheken in München haben aber jeden Sonntag einen Eintrittspreis von 1€, ebenso z.B. das Bayerische Nationalmuseum.

Immer kostenlos: die Kunstausstellungen der Bayerischen Versicherungskammer – sehr sehenswert! Zuletzt: Leica 100 Jahre

Die zahlreichen privaten Galerien Münchens freuen sich immer über interessierte Besucher.

Also! Viel Spaß beim Bummel durch die Museen und Galerien. Die günstigen Jahreskarten sind nicht nur in München, sondern in allen Städten für die staatlichen und städtischen Museen erhältlich!

 

 

MünchenKulturTipps 2 – Kunst muss nichts kosten

 

Dieses Wochenende war in München richtig viel geboten:  Kunstwochenende der Galerien, die Architektouren und die HVB Festspielnacht am Freitag! Tolle Eindrücke, interessante Kunstwerke, schöne Musik!

Aber auch in den nächsten Tagen gibt es schöne Dinge zu entdecken:

Die Ausstellung Wolken/Clouds -in der Galerie Arnoldi-Livie (Galeriestr. 2a – 2. Stock) noch bis zum 1. 7. 2016 – eine eindrucksvolle Gegenüberstellung von Kunstwerken aus dem 19. und 21. Jh.      Galerie Arnoldi-Livie

Die Statue von Daniel Libeskind Wings vor dem neuen Haupteingang der Siemens Zentrale am Altstadtring

Die Ausstellung Bilderwelten in der Bayerischen Staatsbibliothek – bis 15. 7. 2016 – sehr beeindruckend Bilderwelten – Buchmalerei

Ich werde versuchen, in regelmäßigen Abständen, am besten vor dem Wochenende, interessante Kulturveranstaltungen in München zu finden – wenn möglich cheaper than cheap!

 

MünchenKulturTipps : The Flower Show

 

 

Als gebürtige Münchnerin – ja es gibt garnicht mehr so viele – mit Interesse an Kunst und Kultur in der Stadt – gerne auch etwas schräg – möchte ich nun und in der Zukunft Tipps für Kunst- und Kulturveranstaltungen in München geben, die mir besonders gefallen haben. Auch ein Kriterium – der Eintritt sollte gratis oder sehr günstig sein!

Heute fuhr ich – nach meinem Radunfall sehr schnell wieder – durch den Englischen Garten zum Marienplatz. Dort heute und morgen Stadtgründungsfest der Stadt mit vielen Veranstaltungen – Programm auf muenchen.de.

Was mich besonders interessiert hat, war aber die Ausstellung in der ehemaligen Kassenhalle des Rathauses – der Rathausgalerie:

The Flower Show – A Festival of Art and Flowers

Link auf muenchen.de

Diese Ausstellung (gratis) noch bis zum 26.6.2016 , auch sonntags geöffnet, hat mich so begeistert! Floristen gestalteten Kunstwerke auch frischen Pflanzen, dazu Fotos und andere Ausstellungsstücke. Einfach zauberhaft!

 

 

 

Radfahren – lebensgefährlich!

butterfly

 

Ich fahre immer mit dem Rad in die Arbeit. Nur etwa 10 Minuten in unserer Stadtrandgemeinde bei München. 

Vorgestern wurde ich auf dem Heimweg von einem Omnibus des MVV (Münchner Verkehrsverbund) umgefahren. Der Busfahrer streifte mich und mein Rad auf der linken Seite beim Überholen. Statt des vorgeschriebenen Abstandes von 1 Meter Abstand null!

Glücklicherweise konnte die hinter mir fahrende PKW-Fahrerin bremsen und ich wurde nicht auch noch von einem Auto überfahren.

Ich fiel auf die Straße, verletzte mich am linken Arm, Prellungen an den Beinen, HWS-Schmerzen, Anorak zerrissen, am Rad Schäden.

Natürlich wurde alles von der Polizei aufgenommen, Zeugen befragt. Die Lage ist eindeutig: Man muss mit ausreichendem Abstand an Radlern vorbei fahren.

Ich fahre natürlich auch selbst Auto und bin mir immer bewußt, wie schnell ein Unfall mit Fahrradfahren, besonders Kindern und alten Menschen passieren kann.

Ich bin gestern gleich wieder mit dem Rad in die Arbeit, um die Bilder aus dem Kopf zu bekommen. Das Gefühl des riesiges Busses neben dir, der dich umwirft, wird noch eine Weile immer wieder in mir aufsteigen.

In diesem Sinne: weiter Rad fahren – das beste Fahrzeug für mich – aber immer für die anderen mitdenken! Das Leben ist zu schön!

 

 

Obstkuchen – in 10 Minuten

IMG_9963

Ich liebe selbst gebackene Kuchen. Meiner Meinung nach schmecken sie besser, sind ohne chemische Hilfsstoffe und kosten einen Bruchteil. Auch sind die einfachen Kuchen meist schnell zubereitet und die Rezepte, wie auch dieses, können gut abgewandelt werden.

Ich habe gestern einen Aprikosenkuchen gebacken. Das Rezept funktioniert auch sehr gut mit Apfelspalten, Pflaumen, Sauerkirschen, Johannisbeeren …

Der Kuchen hält sich auch 2 Tage und kann sehr gut eingefroren werden.

Das Rezept findet Ihr hier als pdf.

Obstkuchen – in 10 Minuten

Gutes Gelingen und guten Appetit!